Logo_Schneider_2019_black_orange.png

Ein Buch das bewegt, wachrüttelt und Einblicke in das Leben 'besonderer' Menschen gibt. 20 Geschichten von Helden die zunächst glauben, mit ihrer Andersartigkeit nicht ok zu sein, bis sie wissen, das stimmt so nicht. 

Wer oder was bestimmt denn, was normal ist? Warum urteilen wir über Menschen, die anders sind? Wer legt denn fest, wann

wir dazugehören und wann nicht? 

Ein ehrliches Buch über Schönheit, Liebe und Illusionen. 

Die Beschreibung lautet: 

"Ich mag schöne Menschen und ihr Aussehen ist mir dabei völlig egal"

Wie genau machen wir es, wenn wir uns nicht  schön oder perfekt fühlen? Wie würden wir uns "bemängeln", wenn wir uns nicht mehr vergleichen?.... 

Bei seiner Arbeit als Fotograf hat Christian Supermodels fotografiert, die sich selbst nicht schön fanden. Ein 14-jähriges Mädchen, das gerade dabei war, eine Essstörung zu entwickeln, erzählt ihm, dass es sich mit genau diesen "perfekten" Models vergleicht. 

Das war der Startschuss zu diesem Buch. Ein Buch, das nicht nur Fragen stellt, sondern auch Antworten liefert, klare Möglichkeiten aufzeigt, wie wir diesen Verhalten ändern können. 

Christian hat sich mit heldenhaften Menschen getroffen, die sichtlich 'außergewöhnlich' sind und ihre Geschichte, sowie die damit erlebten Erfahrungen zum Thema 'Schönheit' und diesem Buch teilen. 

Innere Schönheit und Selbstliebe sind ein Gefühl und haben nichts mit dem Aussehen zu tun.